Unsere Website verwendet Cookies zur Verbesserung und Personalisierung Ihrer Erfahrungen und zur Anzeige von Werbung (falls vorhanden). Unsere Website kann auch Cookies von Drittanbietern wie Google Adsense, Google Analytics, Youtube enthalten. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir haben unsere Datenschutzbestimmungen aktualisiert. Bitte klicken Sie auf die Schaltfläche, um unsere Datenschutzbestimmungen zu überprüfen.

Leading with...EVA JUBITZ

Folge #013 / INTERVIEW

LISTEN ON >>

Shownotes : LEADING WITH ...
Eva Jubitz / like a Toastmaster

oder Wo und wie lernst du, wie ein Leader zu sprechen?

Rhetorik ist ein sehr wichtiger Aspekt deiner Führung. Nur wer reden kann, dem wird auch zugehört. Und das ist schon das A und O: strukturiertes Reden, kein „hmmm“, gute Körpersprache, sich gut ausdrücken können… So überzeugst du! Aber wo kannst du solche Dinge lernen?

Eine Möglichkeit, die ich dir heute vorstellen möchte, sind die Toastmasters. Mein heutiger Gast war jahrelang als Führungskraft in internationalen Unternehmen als auch als Unternehmerin tätig. Sie ist die Gründerin von womenected, ein Meeting & Networking -Tool um Frauen über Grenzen hinweg zu verbinden.

Ich lernte Eva bei einem ihrer Pitches kennen, und das erste, was ich dachte, war: „Wow, sie kann wirklich gut präsentieren“. Überzeugend, mit Rhythmus, klar und deutlich. Ein paar Monate später erfahre ich, dass sie bei den Toastmasters ist, und jetzt macht es für mich einfach Sinn, sie zu fragen, welche Rolle Toastmasters heute für ihre Sprechfertigkeit gespielt hat und welche Rolle das Rhetorikclub in ihrer Führung spielt.

STRUKTUR DER FOLGE

I. Vorstellung

  • Wer ist Eva? 
  • Du hast in deinem Leben schon unglaublich viel geschafft. Was war dein größter Erfolg bis jetzt? 

II. Warum müssen Chefs reden können?

  • Was ist Rhetorik in deinen Augen? In welchen Bereichen braucht man sie?
  • Welche Rolle spielt die Rhetorik für eine Führungskraft?
  • Ist es deiner Meinung nach ein generelles Problem, dass manche Manager einfach nicht gut sprechen können? Was sind die Konsequenzen?

III. Wer sind die Toastmaster?

  • Kannst du uns mehr über die Toastmasters erzählen, was genau ihr tut, was eure Vision ist? Und wann und warum bist du Mitglied geworden?
  • Was sind die größten Vorteile einer Mitgliedschaft bei den Toastmasters? Kannst du uns sagen, wie dein Weg bei den Toastmasters war und was es dir bisher gebracht hat?
  • Warum eine deutsch-englische Gruppe?
  • An den Treffen nehmen nicht nur Führungskräfte teil, sondern Menschen aus allen Bereichen. Würdest du Toastmaster-Gruppen wollen, wo es nur Führungskräfte gibt? Oder hat es einen Vorteil, dass es so gemischt ist?
  • Bei den Treffen geht es nicht nur um Rhetorik, sondern auch darum, Feedback zu geben. Kannst du uns etwas dazu sagen? Hat es dir auch geholfen, danach bessere Feedback-Gespräche mit deinen Mitarbeitern zu führen?
  • Was sind einige typische Toastmaster-Tipps, die du in deinen täglichen Führungsalltag verwendest (z.B. um Meetings zu strukturieren?)

IV. Schlusswort

  • Gibt es für dich Parallelen zwischen den Toastmastern & deinem Startup womenected?
  • Und zum Schluss: Hast du ein Mantra oder einen Leitsatz zum Thema Führung, den du mit uns teilen möchtest?

Die Leitsätze von der Folge:

  1. Sei mutig! Veränderung ist immer eine Chance 
  2. Rhetorik hat viele Facetten. Das wirkliche Sprechen ist nur die Spitze vom Eisberg, eine wichtige Rolle spielen zB auch: Körpersprache & Haltung. Es geht um die gesamte Kommunikation. 
  3. Für Führungskräfte ist Rhetorik relevant um Mitarbeiter zu motivieren, zu begeistern, Ziele vorzuleben, aber vielmehr auch aufmerksam zuzuhören und wertschätzendes Feedback zu geben. 
  4. Überlege vorher wie du dein Feedback äußerst. Es muss für den anderen wertschätzend sein und er muss damit konkret arbeiten können. Es geht nämlich nicht darum loszuwerden, was dich stört, sondern darum für den anderen Informationen zu erhalten und Wege zu finden, wie er sich noch verbessern kann.
  5. A leader takes people where they want to go. A great leader takes people where they don’t necessarily want to go, but ought to be.
 
Side Notice: Es war mein erstes Live-Interview mit dem Rode-Interview-Kit*. Ich musste feststellen, dass die Klanganforderungen hier anders sind. Der Aufnahmepegel und der Hall werden beim nächsten Mal viel besser sein.
Aber die Umgebung war sensationell und geschmackvoll: Wir haben in dem wunderbaren Coworking Velvet Space** in München aufnehmen dürfen.
  1.  

#TOASTMASTERS #LEADINGWITHEVA #LEADINGWITH #RHETORIK #FEEDBACK #WOMENECTED

LINKS ZU DIESER FOLGE:

 

DER LEADERLETTER:

 konkrete Tipps und Tricks für deinen Leadership-Style

> kostenlose Übungen um ins Handeln zu kommen

> geführtes Selbstcoaching!

> und das Ganze 1 x / Woche reicht’s (niemand mag Spam) und jederzeit kündbar

🔶 Hier kostenlos anmelden: https:// leadingwith.de/leaderletter

Das Ziel:

Deine Mitarbeiter nachhaltiger an dich, an deine Mission und an deine Firma zu binden

Das Mantra:

Leader werden nicht einfach geboren. Leader werden gemacht. Also lerne, mache, werde.

 

WER BIN ICH EIGENTLICH

 🔶 Das erfährst du hier.

 🔶 Wo findest du mich? auf  LinkedIn.

 🔶 Schreibe mir gerne auch eine Email an kontakt@leadingwith.de

👉 Link zum Kalender für deinen kostenlosen Austausch mit mir: 🔶 https://calendly.com/leadingwith/telefonat

MEINE BITTE AN DICH

Wenn mein Podcast hilfreich für dich ist, unterstütze ihn bitte und hinterlasse eine 5-Sterne-Bewertung sowie eine Rezension und abonniere ihn bei iTunes.

WIE SCHREIBT MAN EINE BEWERTUNG?

 🔶 Hier erfährst du wie: https://leadingwith.de/bewerte/

Verbesserungsvorschläge bitte an kontakt@leadingwith.de

Danke für deine Unterstützung!

 🔶 Hier auf Itunes bewerten: https://apple.co/3bqnuXU

Musik: Wishful Thinking by Dan Lebowitz is licensed under a Creative Commons Attribution license https://creativecommons.org/licenses/by/4.0/.

**unbezahlte Werbung durch Markennennung
*Affiliate Link: Kostet dich nichts, ich bekomme eine Provision & kann den Podcast finanzieren. Danke!

Play Video